Histotainment Park Adventon

Find us on Facebook

Fotogalerie 2015 (extern)
Fotogalerie 2014 (extern)

9.-10. Juli 2016: Themenwochenende
"Wolle, Tuche, bunte Kleider"

An diesem Themenwochenende gibt es in Adventon jede Menge über die Herstellung und Verarbeitung von Tuchen und Textilien im Mittelalter zu erfahren.
Spinnen, Weben, Sticken und Nähen waren typische Aufgaben der Frauen gleich welchen gesellschaftlichen Stands. Doch zuvor musste die Wolle gewonnen, also das Schaf geschoren, die Rohwolle dann gewaschen, gekämmt und schließlich kardiert werden.

Nicht weniger aufwändig war die Herstellung von Leinen, dem am meisten genutzten Stoff des Mittelalters.
Baumwolle hingegen, die heute fast alle unsere Kleidungsstücke dominiert, wurde in Europa erst sehr spät und nur in eher geringen Mengen angebaut.

Vom Schaf zur Wolle

Die Menschen des Mittelalters liebten es bunt, also mussten sie die eher eintönig beigen oder braunen Gewebe mit narülichen Mitteln einfärben. Wie? Auch das wird am 9. und 10. Juli im Mittelalterpark live und in Farbe zu erleben sein!
Außerdem lassen sich die Siedlerinnen beim Kardieren, Spinnen, Weben, Nähen, Sticken und etlichen anderen Tätigkeiten über die Schulter schauen, beantworten Fragen und lassen intressierte BesucherInnen gerne selbst einmal Hand anlegen.

Das alles und vieles mehr können Besucher des Erlebnismuseums beim Themenwochenende "Färben im Mittelalter" erfahren. Die Siedler beantworten gerne Fragen und lassen sich bei ihren Färbeexperimenten über die Schulter sowie in die Karten gucken. Neben den lebendigen Exponaten bieten verschiedene Ausstellungsstücke und Displays spannende Einblicke in das mittelalterliche Textilhandwerk.

Jeweils um 13 und 16 Uhr findet eine kostenlose Führung durch den Park statt, Treffpunkt ist die große Bühne im Gelände.

Keine Pause im Baubetrieb

Unterdessen geht natürlich auch auf den historischen Baustellen die Arbeit weiter voran. Zu tun gibt es in Adventon schließlich immer mehr als genug!
Wer dabei sein und selbst einmal Hand anlegen will, meldet sich einfach als freiwillige/r Helfer/in telefonisch unter 06291- 64 79 10 oder per E-Mail an info@adventon.de. Neben einmaligen Erfahrungen und Erlebnissen winken ein kostenloses Mittagessen und ggf. eine Übernachtung im Museumspark.